Psychotherapie

COVID Update

→ Die Praxis ist und bleibt offen

  • Duale Therapie für vulnerable Personengruppen ist weiterhin möglich: Psychotherapie, Coaching und Supervision finden grundsätzlich in der Floßgasse statt. Auf Wunsch aber auch gern via Telefon bzw. sicherer Video-Telefonie*.
  • Selbstverständlich halten wir in der Praxis alle sonstigen nötigen Hygiene-Vorschriften ein. (Z.B. Regelmäßige PCR-Tests, allgemeines Händewaschen / -desinfizieren, häufiges Lüften, Desinfektion der Oberflächen, etc.)
  • Im Falle einer COVID 19-Infektion bitte den Termin so bald als möglich absagen bzw. in einen virtuellen Termin umwandeln.
    Bei Umwandlung in einen virtuellen Termin (muss nicht am gleichen Tag stattfinden) entstehen keine Ausfallkosten!
  • Die österreichischen Krankenkassen gestatten weiterhin bei Bedarf die Überbrückung von Psychotherapie durch Sitzungen per Telefon oder Videofonie*. Die Teil-Refundierung bleibt dabei aufrecht.
  • TIPPS gegen akute „Corona-Panik“ finden Sie hier
  • Aktuelle Corona-Hotlines finden Sie hier

* Videofonie läuft  über Therapsy (=ein besonders sicheres Videosystem, speziell entwickelt für Psychotherapeut_innen). Sie müssen nichts downloaden oder installieren. Das Therapsy-System funktioniert ganz einfach über einen zugesendeten Link! (Genaueres erkläre ich Ihnen gerne am Telefon oder per Mail.) 

Aktuelle Corona-Hotlines

Corona-Sorgenhotline (01/4000-53000) täglich zwischen 08.00 und 20.00 Uhr

Rat auf Draht (147) rund um die Uhr für Kinder und Jugendliche

Frauenhelpline gegen Gewalt (0800 222 555) rund um die Uhr

Telefonseelsorge (142) rund um die Uhr

Psychotherapie-Helpline  (0720/120012)  täglich von 8.00 bis 22.00 Uhr

Traumahilfe Österreich (01/4130044) speziell für Personen in Quarantäne. Unter der Woche von 8.00 bis 20.00 Uhr / am Wochenende von 10.00 bis 16.00 Uhr.